Gewandmanufaktur

Im Jahr 2007 kam die Idee auf, anlässlich der zwei Jahre später stattfindenden 700-Jahr-Feier der Stadt Spangenberg, für viele Bürgerinnen und Bürger mittelalterliche Gewänder zu nähen. Es sollte eine Atmosphäre geschaffen werden, wie im Jahre 1309, in dem Spangenberg seine Stadtrechte verliehen bekommen hatte.

Dadurch entstanden so viele Gewänder, dass sich die Gewandmanufaktur eines umfangreichen Fundus erfreuen kann und bei Bedarf auch eine Leihgabe zur Verfügung stellt.

Der Fundus der Gewandmanufaktur befindet sich im Haus Händewerk in der Frühmessergasse 20 in Spangenberg.

Ansprechpartnerin: Susanne Möllmann
Kontakt: hallo@heimatverein-spangenberg.de

Vergangenheit und Zukunft bewahren.
Heute.

Dies ist die Herzensangelegenheit des Heimatvereins Spangenberg e.V. und pünktlich zum Frühlingsanfang hat dieser ein neues Pflanzprojekt für Spangenberg vorbereitet.
Ab dem 19.03.2024 steht im Edeka Kröninger in Spangenberg ein Pflanzball-Automat.
In Nostalgie schwelgend kann aus dem Retro-Kaugummiautomaten für einen Euro ein Pflanzball gezogen werden. Im Garten oder auch im Blumentopf auf dem Balkon eingepflanzt, wachsen daraus regional angepasste Wildblumen- und Kräuter. So kann jeder spielend leicht einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten und einen kleinen Lebensraum für Insekten & Co. schaffen. Artensterben und die Zerstörung von Lebensräumen für Pflanzen und Tiere findet leider auch direkt vor unserer Haustür statt.
Mach mit und setze Dich gemeinsam mit uns für die regionale Artenvielfalt ein!
Der Pflanzball-Automat wird von der Artenglück GmbH geliefert, DEM Startup in Europa für regionalen Naturschutz und Biodiversität.
Weitere Informationen unter: www.artenglueck.de
Das gesamte Projekt wurde durch eine Privatspende von Yvonne Jung-Martin für den Heimatverein Spangenberg e.V. realisiert.